Startseite
    Blog
    Moon Struck
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    tinker-bella
   
    verruekte.bella

   
    lady-cinderella

    - mehr Freunde


http://myblog.de/anschneewittchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





-3-

Meine erste stunde habe ich mit Vera zusammen was ich sehr gut find und auch Felix ist im Kurs. wir haben  Mathe und der Lehrer ist noch nicht da, laut Vera kommt er immer zu spät und heißt Dr. Schiller. Wir sitzen in der dritten reihe, Vera sitzt neben mir und wiederrum neben ihr sitzt Felix mit ein par freunden die von ihren Ferien erzählen. Vera bombardierte mich mit fragen z.b:

< spielst du ein Instrument ?>

<hast du einen Freund?>(diese Frage konnte ich leider nur mit nein beantworten wodrauf sie Anspielungen machte wie:

< Dann hat der Bus-Typ ja ne Chance bei dir!> ich stellte ihr irgendwie immer die gleiche Frage:

<und du?>.

So ging das die ganze Zeit, bis sie auf einmal stoppte ich schaut verwirrt zu ihr und dachte schon der Lehrer wäre da doch als ich ihrem starren blick zur Tür Folgte, begriff ich weshalb sie sich unterbrach… es war er, ja ER, mein Ian( den Namen, hab ich übrigens aus meinem Lieblingsbuch wie mir auffiel und ich glaube ich entschied mich für den Namen weil er zu der Beschreibung passte.) und shit, schon wieder beim glotzen erwischt. Er schaut mich mit wunderschönen dunkelblau strahlenden Augen an und lächelte, ein echt wunderschönes Lächeln was mich dahin schmelzen lässt. Ich muss mich konzentrieren wegzugucken und nicht wieder die Konzentration zu verlieren. Mann geht’s heute noch peinlicher? Vera glotzt immer noch

>so hast du eben bei dem aber nicht geglotzt<stellte ich fest

Ich winke mit der Hand vor ihrem Gesicht rum. Sie zuckt und guckt mich verwirrt an.

>Was?>

Fragt sie mich

>eben hast du ihn nicht so angeglotzt<

Wiederhole ich.

>Hä… aber ich sehe ihn doch zum ersten… ach so du denkst ich starre bus-typi an>

Jetzt war ich verwirrt war da noch jemand? Ich drehe mich nochmal zur Tür und ja da ist noch jemand. Blonde Haare, Mitternacht Blaue Augen, sieht sonst genau so aus wie Ian jedoch etwa bulliger aber… sie hat recht nicht schlecht doch… Ian ist besser!

Die beiden gehen in die reihe hinter uns, die letzte übrigens. Und ich muss mich zwingen mich nicht umzudrehen. Vera macht es jedoch. Ich mache mit und sehe geradewegs in die strahlend Blauen Augen von Ian. WOW… warum hat der so eine Anziehungskraft auf mich? Ich könnte den ganzen Tag in seine Augen schauen. Doch dann Filmriss…

>hi ich bin Ian und das ist mein Bruder Jacson>

Und dass Leute ist die geilste Stimme die ich je gehört habe!

Und dass mit dem Namen nenn ich mal weibliche Intuition.

 Er guckt mich erwartungsvoll an und ich verstand mit etwas Verspätung, das ich was sagen sollte.

>hi ich bin Alice ich bin neu hier und das ist meine Freundin Vera <. >tya da haben wir wohl was gemeinsam< sagt Ian fröhlich.

>wie alt seid ihr<? Fragt Vera.

> ich bin 19 und Ian ist noch 18<. Antwortet ihr Jacson.

 >wie alt seid ihr<? Fragt Ian.

 >beide 16< antwortet Vera und hangt schnell noch an den Satz:

> seit ihr vergeben? <

 Man die will aber schnell voran aber so wie die sich anglotzen is das kein wunder irgendwie. Die zwei starren sich nämlich an als wären sie frisch verliebt! mit einem schiefen lächeln antwortet Ian:

> nein und wenn du so fragst glaube ich ihr auch nicht oder?< einerseits froh über sein nein jedoch niedergeschlagen über die Erinnerung das ich keinen freund habe antworte ich:

<Jap, Singels bis zum umfallen>.

 Und er lächelt schief.

>Alle auf ihre plätze.<

schallt die stimme des Lehrers durch den raum. Vera und ich drehen uns wiederstrebend um. Der Lehrer sieht komisch aus muss ich sagen er sieht aus wie ein Neandertaler. Aber das muss mich glaube ich nicht großinteressieren auch wenn er noch so komisch aussieht. Ich merke Vera an, dass sie genauso gerne wie ich sich wieder den

.

Die Jungs hinter uns zuwenden will. Doch wir halten durch. Ich spüre seinen Blick im rücken und erst jetzt fällt mir auf das ein par andere mich und die zwei Schönlinge anstarren. Ich fühle mich irgendwie wie ein Tier im Zoo.

 >… begrüßt bitte unsere drei Neuankömmlinge Alice…>ich hob etwas die Hand zum wink.

<…Ian und seinen Bruder Jacson.>

Und jetzt starrten echt alle

5.2.10 21:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung